Nicht richtig dargestellt? Lesen Sie diese E-Mail hier

N E W S L E T T E R

 
Heimatbund Gelsenkirchen e.V.
 

Sehr geehrte(r) Herr Dr. Mustermann,

wir möchten Sie auf diese Weise auf eine interessante Veranstaltung der katholischen Kirchengemeinde St. Augustinus aufmerksam machen.

Mit freundlichen Grüßen

Philip Ralph
Ihr Webmaster
beim Heimatbund Gelsenkirchen

HISTORISCHE FÜHRUNG

„ Die Propsteikirche St. Augustinus “

– religiöses Wahrzeichen
– spirituelle Kulturschatzkammer
– Spiegel der Stadtgeschichte

Datum:
am Samstag in dieser Woche, Samstag, 7. April 2018, 12:00 Uhr

Ort: 
Propsteikirche St. Augustinus, Neumarkt, 45879 Gelsenkirchen

Anreise mit Bus und Bahn:
Straßenbahn 107 / 301 / 302,
bis U-Bahn-Haltestelle Heinrich-König-Platz

Leitung: 
Hildegard Schneiders

Eine Veranstaltung der katholischen Kirchengemeinde St. Augustinus

Alle interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.
Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahme kostenlos. 

Jeder Gelsenkirchener kennt diesen neogotischen Kirchenbau am Neumarkt, doch wenige kennen die außergewöhnliche Geschichte der Altstadtgemeinde, die Baugeschichte, ihr interessantes und immer wieder neugestaltetes Innenleben – ebenso die Kunstwerke direkt neben der Kirche (das Glückauf-Denkmal und die Augustinus-Statue von Jürgen Goertz).



Die Kirchenfenster des bekannten Gelsenkirchener Glaskünstlers W. Klocke veranschaulichen die Bistumsgeschichte und die Missionierung Deutschlands, die Heilsgeschichte des NT und den Patron der Kirche. Daneben gibt es noch viele Kunstwerke im Altarbereich zu entdecken, wobei die Zahlensymbolik von besonderer Bedeutung ist.

Außerdem wird hier die Erinnerung an den Vikar Heinrich König gepflegt, der Opfer von Medizinversuchen im KZ Dachau wurde.

Nicht nur die Stadtgeschichte (Macht der Essener Stiftsdamen, Konfessionskonflikte im Simultaneum, Bevölkerungsentwicklung in der Industrialisierung), sondern auch die Nationalgeschichte (Reformation, Kulturkampf, Nationalsozialismus) haben die Entwicklung dieser Gemeinde beeinflusst. 

 

Heimatbund-Mitglied Hildegard Schneiders übernimmt am kommenden Samstag die monatliche Führung durch die Propsteikirche. 

Dabei können Sie einen Überblick über die Baugeschichte, die Fenster, die Kunstwerke in der Kirche und neben der Kirche bekommen.

Wenn Sie also noch nicht dabei waren, ist Ihnen diese Veranstaltung der katholischen Kirchengemeinde St. Augustinus herzlich empfohlen.

 

Frau Schneiders, ehemalige Lehrerin, Autorin und kundige Hobbyhistorikerin, ist vielen Mitgliedern durch ihre Friedhofs- und Kirchenführungen, Vorträge und Hefte bekannt.

Sie ist Autorin der Hefte

Der katholische Altstadtfriedhof
Grabsteine erzählen Gelsenkirchener Stadtgeschichte

Hans Meier und seine Söhne
Die Entdeckung einer vergessenen Bildhauerfamilie


Diesen Newsletter kann jede(r) – auch Nichtmitglieder –
kostenlos und völlig unverbindlich bestellen.
Eine E-Mail genügt:
news@heimatbund-gelsenkirchen.de.


 
Besuchen Sie unsere Homepage
 
 
Folgen Sie uns auf Facebook
 

www.heimatbund-gelsenkirchen.de

www.facebook.de/Heimatbund.GE

 
 

Impressum

Verantwortlicher Redakteur:
Philip Ralph
webmaster@heimatbund-ge.de

Herausgeber:
Heimatbund Gelsenkirchen e. V.

Mozartstr. 13,
45884 Gelsenkirchen

Telefon: +49 (0)209 17 70 99 99
Telefax: +49 (0)209 17 70 99 97

info@heimatbund-gelsenkirchen.de
https://heimatbund-gelsenkirchen.de
https://www.facebook.com/Heimatbund.GE

Öffnungszeiten:
Jeden Dienstag, 17:00 - 19:00
sowie nach Vereinbarung

Vereinsregister Gelsenkirchen
Registernummer: VR 1042

Vorsitzender: Volker Bruckmann
Stellv. : Hans-Joachim Koenen
Kassierer: Karlheinz Rabas
Schriftführerin: Dr. Ilsebill Eckle

Beisitzer:
Lars Dachnio, Werner Müller, Alexander Pentek, Philip Ralph, Dorothea Umbach.


Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.