Nicht richtig dargestellt? Lesen Sie diese E-Mail hier

N E W S L E T T E R

 
Heimatbund Gelsenkirchen e.V.
 

Sehr geehrte(r) Herr Dr. Mustermann,

wir freuen uns, Sie auf diese Weise über unsere bevorstehende Veranstaltung zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Philip Ralph
Ihr Webmaster
beim Heimatbund Gelsenkirchen


BEAMER-VORTRAG MIT DISKUSSION

„Generationenprojekt Emscher-Umbau“

Datum:
Mittwoch, 21.03.2018, 19.00 Uhr

Ort: 
Rosen-Apotheke (1. Etage), Seiteneingang,
Robert-Koch-Str. 2, 45879 Gelsenkirchen

Anreise mit Bus und Bahn:
Straßenbahn 107 / 301 / 302,
bis U-Bahn-Haltestelle Heinrich-König-Platz

Referent: 
Ilias Abawi (Leiter Kommunikation, Emschergenossenschaft)

Alle interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.
Keine Anmeldung. Teilnahme kostenlos. 

5 Milliarden Euro Investition über eine Laufzeit von mehreren Jahrzehnten

Die rund 80 km lange Emscher im Herzen des Ruhrgebiets wird in einem Generationenprojekt der EMSCHERGENOSSENSCHAFT von einer offenen Abwasserkloake zu einem naturnahen Fluss umgebaut.

Der Umbau des Emschersystems ist eine Aufgabe mit ungewöhnlichen Dimensionen – sowohl technisch als auch finanziell. Mit einem Investitionsvolumen von 5 Milliarden Euro und einer Projektlaufzeit von mehreren Jahrzehnten ist der Emscher-Umbau eines der größten Infrastrukturprojekte Europas. 

„Emscherschnellweg unter Tage“

Mit dem Spatenstich zum Pumpwerk Gelsenkirchen im Jahr 2009 erfolgte der Startschuss für den Bau des Abwasserkanals Emscher. Dieser „Emscherschnellweg unter Tage“ verläuft 51 Kilometer zwischen Dortmund und Dinslaken. Drei gigantische Pumpwerke werden gebaut: in Gelsenkirchen, Bottrop und Oberhausen.

naturnah Gewässer mit hohem Freizeitwert

Vom Startschuss bis zur Fertigstellung werden einige Jahrzehnte ins Land gegangen sein. Dann allerdings wird eine ganze Region ihr Gesicht verändert haben, nicht nur durch naturnah umgestaltete Gewässer mit hohem Freizeitwert, sondern auch durch eine Vielzahl von Projekten in den angrenzenden Bereichen, die vom Emscher-Umbau angestoßen werden.


Diesen Newsletter kann jede(r) – auch Nichtmitglieder –
kostenlos und völlig unverbindlich bestellen.
Eine E-Mail genügt:
news@heimatbund-gelsenkirchen.de.


 
Besuchen Sie unsere Homepage
 
 
Folgen Sie uns auf Facebook
 

www.heimatbund-gelsenkirchen.de

www.facebook.de/Heimatbund.GE

 
 

Impressum

Verantwortlicher Redakteur: Philip Ralph
webmaster@heimatbund-ge.de

Herausgeber:
Heimatbund Gelsenkirchen e. V.

Mozartstr. 13, 45884 Gelsenkirchen

Telefon: +49 (0)209 17 70 99 99
Telefax: +49 (0)209 17 70 99 97

info@heimatbund-gelsenkirchen.de
https://heimatbund-gelsenkirchen.de
https://www.facebook.com/Heimatbund.GE

Öffnungszeiten:
Jeden Dienstag, 17:00 - 19:00
sowie nach Vereinbarung

Vereinsregister Gelsenkirchen
Registernummer: VR 1042

Vorsitzender: Volker Bruckmann
stellv. Vors.: Hans-Joachim Koenen
Kassierer: Karlheinz Rabas
Schriftführerin: Dr. Ilsebill Eckle

Beisitzer:
Lars Dachnio, Werner Müller, Alexander Pentek, Philip Ralph, Dorothea Umbach.


Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.