Der Heimatbund Gelsenkirchen
– seine Arbeit

Publikationstätigkeit

Der Heimatbund blickt auf eine umfangreiche Publikationstätigkeit in den Jahren von 1948 bis 1964 zurück, als unter anderem acht Bände der Reihe „Gelsenkirchen in alter und neuer Zeit“ und das bisherige Standardwerk Gelsenkirchener Geschichte „Kleine Chronik einer großen Stadt“ erschienen. 1992 wurden daran anknüpfend Beiträge zur Geschichte der Stadtteile Ückendorf und Resser Mark und 1996 der umfangreiche Band „750 Jahre Schalke. Geschichte eines weltberühmten Stadtteils“ herausgegeben.
Einen Überblick unserer früheren Publikationen finden Sie Linkhier.

Neue Heftereihe „Gelsenkirchen in alter und neuer Zeit“

Seit 2014 veröffentlicht der Heimatbund eine neue Heftereihe unter dem Titel „Gelsenkirchen in alter und neuer Zeit“. In der Regel erscheinen vier neue Hefte pro Jahr. Mitglieder erhalten ein Exemplar jeder Neuerscheinung dieser Reihe kostenlos.
Einen aktuellen Überblick unserer Hefte finden Sie Linkhier.

Veranstaltungsprogramm

Zur Wahrnehmung unserer genannten Aufgaben führen wir alljährlich ein jeweils thematisch breit gefächertes Sommer- und Winterprogramm durch.

Das Sommerprogramm umfasst Fahrten, Ausflüge, Exkursionen, Besichtigungen, Führungen, Begehungen und Wanderungen, während das Winterprogramm Versammlungen, Diskussionen, Vorträge und Ausstellungen beinhaltet.

All diese Aktivitäten wollen einerseits aufklären, andererseits Gelegenheit zu geselligem Beisammensein geben. Die Teilnehmer sollen sowohl neue Informationen erhalten als auch eigene Erfahrungen und Erinnerungen weitergeben können. Die Teilnahme, ausgenommen sind Fahrten und Ausflüge, ist kostenlos.

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm finden Sie Linkhier.

So können Sie unsere Ziele unterstützen

Durch Ihren Beitritt unterstützen Sie nicht nur die Heimatpflege und die Wahrung eines lokalen Geschichtsbewusstseins, sondern Sie beteiligen sich auch an der stadtplanerischen Gestaltung unserer Heimatstadt und Sie sind eingebunden in den Austausch von vielfältigen Anregungen und Informationen über Kultur und Geschichte unserer Heimat.

Ausserdem haben Sie die Möglichkeit, unsere inzwischen umfangreiche (lokal-)geschichtliche Sammlung für Ihre historischen und zeitgeschichtlichen Interessen zu nutzen. Falls Sie bei Nachforschungen und Erkundungen auf Probleme stossen, sind wir gerne bereit, Sie mit Tipps und Anregungen sowie mit Anleitungen zur Archivarbeit etc. zu unterstützen.

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft ist an keine Altersgrenze gebunden; so sind auch geschichtsinteressierte Schüler/-innen und andere Jugendliche willkommen. Neben denjenigen, die beruflich mit Geschichte in Berührung kommen, sind vor allem auch diejenigen angesprochen, die sich mit ihrer Heimatstadt identifizieren und eine Gelegenheit zum zwanglosen Austausch ihrer eigenen Erfahrungen und Erinnerungen suchen.

Neben passiver Mitgliedschaft besteht ebenso die Möglichkeit, an der Präsentation des Erarbeiteten teilzuhaben, ohne selbst aktiv werden zu müssen.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 36 € im Jahr.
Auch juristische Personen wie Vereine und Verbände (auch die Stadt Gelsenkirchen ist Mitglied) können in den Heimatbund eintreten.


 Link Mitglied werden
 Link Aufnahmeantrag
 Link Vereinssatzung

Spenden

Unterstützen Sie den Heimatbund Gelsenkirchen e.V. mit Ihrer Spende:
Als gemeinnutziger Verein können wir Spendenquittungen für das Finanzamt ausstellen.

Sparkasse Gelsenkirchen     IBAN: DE08 4205 0001 0101 0939 93
    BIC: WELADED1GEK
Volksbank Ruhr Mitte eG     IBAN: DE65 4226 0001 0502 0043 00
    BIC: GENODEM1GBU